Es ist noch Zeit, sich zu beeilen

Es ist 7:03, meine nächste Bahn (und letzte Chance pünktlich zu sein) kommt um 7:11. Ich brauche mindestens 8 Minuten dahin. Was mache ich: Schlendern und die nächste Bahn nehmen? Ich renne! Geschafft.

Büro – Projekt „Adlerauge“ soll bis mittags fertig sein, sagt Chef. Es ist 8 Uhr und ich brauche mindestens 4 Stunden. Allerdings nur wenn ich ohne Pause, Schwatzen und Surfen durchziehe. Beichte ich, dass es in letzter Zeit zu viele Projekte waren, zumindest wenn man so unkonzentriert arbeitet, wie ich neuerdings? Ich zieh durch!

Ich habe eine Stunde Mittagspause, um 10 Min. zum Fitnessstudio zu laufen, 30 Min. Circle Training zu verschwitzen, 10 Min. zu duschen und mich wieder umzuziehen. 10 Min. Rückweg. Schaffe ich das eh nicht und kaufe mir lieber einen neuen Nagellack im Einkaufszentrum? Ich schnappe mir meine Sportsachen!

Meine Zeit nach dem Studium habe ich mit freier Mitarbeit, Kellnerei und Praktikantentum verbracht. Gebe ich den Versuch einer jungen Durchstarterin mit sauberem Lebenslauf auf? Ja und nein. Was interessiert mich, wenn ich mit 107 in meinem selbstgegründeten Mehrgenerationen-Anwesen von 40 Enkeln umscharrt bin, ein sauberer Lebenslauf!? Jung bin ich jetzt und auch noch in 70 Jahren. Nur das Durchstarten muss langsam mehr Form bekommen. Also, ohne Schlendern und Schwätzen, geht es jetzt los: Teilnahme an einem Existenzgründerseminar – Check. Businessplan-Workshop-Anmeldung – Check. Weitere Schritte – Coming soon.

Um ehrlich zu sein, bin ich kein Fan von Stress und Eile im Leben. Eine gesunde Balance von „den Arsch hochkriegen“ und „mal alle Fünfe gerade sein lassen“ ist eher mein Motto. Diese Beispiele dienen eher als rhetorisches Mittel der Umschreibung meines eigentlichen Handlungswandels in letzter Zeit. Ich hab noch Zeit, mich zu beeilen. Mal sehen, zu was der Neujahrs-Sturm noch so drängt.

Aussicht

to be continued…

Advertisements

Ein Gedanke zu “Es ist noch Zeit, sich zu beeilen

  1. eine gute um- und beschreibung. mir geht es momentan auch so, aber ich habe mir im letzten jahr ein wenig zuviel zeit genommen, mich zu beeilen und sollte langsam wieder einen gang runterschalten lernen und einfach mal „nein“ sagen. alle 4e grade sein lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s